Beat Bühler

Architektur, 2013

Eselriet

Selektionierte "Architektur" 2013

Neubau Eishalle Eselried
Neubau Eishalle Eselried
Neubau Eishalle Eselried
Neubau Eishalle Eselried
Neubau Eishalle Eselried
Neubau Eishalle Eselried
Neubau Eishalle Eselried
Neubau Eishalle Eselried

Projektbeschrieb

Das Sportzentrum Eselriet in Illnau-Effretikon ist ein Freizeit-Infrastrukturbau.
Der von Weberbrunner Architekten realisierte Ersatzneubau besteht aus einem massiven Betonbau, der im Bereich der Eisfeldüberdachung mit einer leichten, transluzenten Membrankonstruktion überspannt ist.

Faszinierend bei diesem Gebäude sind die elegante Balance zwischen schweren und leichten Volumen, die Qualität des Ineinandergreifens von Innen- und Aussenraum, sowie die Betonung des Bühnenhaften, die Inszenierung von Nutzern und Zuschauern.

Die Auftraggeber wünschten eine Bildserie, die die Architektur nicht im klassischen Sinn als fertig gebautes Bild zelebriert, sondern in der die Architektur unmittelbar ihren Gebrauch widerspiegelt.

Unter welchen ästhetischen Kriterien manifestiert sich das gewünschte Zusammenspiel zwischen den festen Strukturen einer gebauten Architektur und den dynamischen Formen der Nutzung, dem «Bespielen» durch Sportler und Zuschauer, am eindrücklichsten? Ist es möglich, den realen Moment eines Events auf bildpoetische Art zu dokumentieren?

Diese erste Bildserie ist am offiziellen Eröffnungstag entstanden, in einem symbolischen Moment, in dem sich ein Gebäude in der Realität behaupten muss und
die ersten Gebrauchsspuren hinterlassen werden.

Die Bilder zeigen, wie eine statische Struktur durch die Bewegung der Nutzer und das Aneignen der vorhandenen Lichtverhältnisse neue räumliche Befindlichkeiten schaffen kann.

Publikationsinformationen

Titel der Arbeit
Eselriet
Publikation
Postkartenserie / Website
Ort
www.weberbrunner.ch